Freitag, 4. März 2011

Cupcakes

Guten Morgen,

habt ihr alle die Weiberfastnacht gut überstanden, oder liegt ihr noch in Essig ;-))?

Ich war gestern Mittag schön mit meinen Kolleginnen essen und habe den Abend dann aber ganz artig auf dem Sofa verbracht.

Vorgestern hatte ich wieder Kaffeebesuch und da ich mir grade ein neues Cupcakes-Buch mit diesen süßen Förmchen gekauft habe, war natürlich klar, was es gab!


 Ich finde ja Muffins bzw. Cupcakes sind viel schneller gemacht als eine fette Torte und sie sehen auch noch besser aus!



Und hier das Rezept:

Mandel-Heidelbeer-Cupcakes

Zutaten für 12 Stück:

Für den Teig:

100 g Butter
3 Eier
75 g Rohrzucker
50 g gemahlene Mandeln
1 gehäufter TL Backpulver
1 Prise Salz

Für das Topping:

125 g Heidelbeeren (frisch oder tiefgekühlt)
4 EL Puderzucker
250 g Mascarpone

Den Backofen auf 180°C (Umluft 160°C) vorheizen. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eier und Rohrzucker ca. 5 Minuten schaumig schlagen.
Die Mandeln, Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und mischen. Die Mehlmischung und die abgekühlte Butter unter die Eiermasse rühren.

Förmchen in ein Muffinblech setzen. Den Teig einfüllen und im Backofen 15-20 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

Für das Topping einige Heidelbeeren für die Deko zur seite legen. Den Rest mit dem Puderzucker in einem Topf aufkochen und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Dann abkühlen lassen.

Die Mascarpone zu den Beeren geben und mit dem Pürierstab durchmixen. Ich würde beim nächsten Mal die Hälfte der Mascarpone durch Quark ersetzen, dann ist die Creme nicht ganz so mächtig. Die Creme für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen und dann mit einem Spritzbeutel auf die Cakes spritzen. 

Nur noch mit den Heidelbeeren und was das Herz noch so begehrt dekorieren und fertig sind sie!

Ich wünsche euch ein wunderschönes sonniges Wochenende

Liebe Grüße
Christiane


Kommentare:

  1. Hallo Christiane!!


    OH die sehen aber verdammt lecker aus....!! Bin auch so ein cupcake Fan und kann DIr da nur Recht geben - irgendwie ist so ein Blech cupcakes im Null-Komma- Nix gebacken...und ich bin mir SICHER - ein cupcake hat weniger Kalorien als ein dickes fettes Stueck Torte...:)(na ja....)

    Lieber Gruss


    Nicola

    AntwortenLöschen
  2. Mmh, lecker! Danke Christiane, ich liebe Muffins und sammle begeistert gute Rezepte. Deine Cupcakes sehen zum Anbeißen aus -tolle Fotos! Wünsche dir ein sonniges und entspanntes Wochenende!!!

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  3. Mmh, lecker! Danke Christiane, ich liebe Muffins und sammle begeistert gute Rezepte. Wünsche dir ein sonniges und entspanntes Wochenende!!!

    Ganz liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Oh Christiane, danke für das Rezept. Die sehen aber köstelich aus !! Da weiß ich ja was wir am Wochenende machen !! :)

    Hast du dich von deinem Schock erholt !? Hilfe, wat ne Aufregung. Da bin ich ja selbst beim lesen ganz aufgeregt gewesen ! Hauptsache alles ist gut ?? Mir ist das bei dem Kleinen auch passiert. Da bin ich vor der Tür auf Eicheln ausgerutscht. Rums. Semilegant und schmerzhaft! Und das mit der Kugel.
    Haste denn den Klinik-Koffer gepackt ??

    Schönes Wochenende und pass auf Euch auf !!
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Christiane,
    deine Cupcakes sehen nicht nur lecker, sondern auch traumhaft aus. Da traut man sich doch gar nicht zu essen ;o) Ach, und danke, dass Du das Rezept veröffentlicht hast. Hab es mitgenommen :o)

    Liebe Grüße und einen wundervollen Start ins Wochenende

    Liane

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christiane,
    SUPERlecker sehen diese Teilchen aus. Wir bekommen morgen Besuch, das wäre DIE Gelegenheit.
    So, ich hoffe, das Köfferchen ist gepackt !? Gut....dann kann's ja losgehen :o)
    Alles, alles Liebe, Iris

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Christiane!
    Die sehen aber lecker aus! Und in meiner Lieblingsfarbe rosa;-)
    Das Rezept werd´ ich mal ausprobieren...
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  8. Oh, die sehen ja super lecker aus. Ich gebe zu, das es bei mir bisher meistens mit dem Topping gehapert hat, also werden es bei mir meistens normale Muffins, ha. Aber dein Rezept werde ich mit Sicherheit mal ausprobieren. Mascarpone ist auch mal etwas anderes.
    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christiane, danke für deinen Besuch bei mir und den netten Kommentar. Nun haben wir uns gefunden. Ich trage mich gleich bei dir ein und drück die Daumen für die bevorstehende Aufregung :-) Alles Gute, Katrin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Christian,
    ein tolles Rezpt und sehr schöne Bilder dazu.
    Ich hoffe es geht dir gut?Bald ist es ja soweit!Wie toll,ich freue mich sehr mit Euch!
    Ein ganz schönes entspanntes Wochenende mit lieben Grüßen,
    Diana

    AntwortenLöschen
  11. hmmmm... boah! die sehen SO lecker aus! ich liebe ja toppings auf muffins (von mir aus könnten die cupcakes NUR und ausschließlich aus dem topping bestehen ;O) ).... das rezept muss ich mir unbedingt für die heidelbeerzeit merken! dankeschön!

    lieben gruß!
    nora

    AntwortenLöschen
  12. Wie cool sind die denn ???!!! Ganz meine Farben. Schade, dass sie nun schon gegessen sind ;-) sonst würde ich echt vorbeikommen.

    Liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
  13. Schon allein die Fotos...
    Allesamt sehr lecker präsentiert, die waren sicher schnell verputzt.

    Das ist eine Anregung für mich meine ersten Muffins zu backen. Muss erstmal los um solche Förmchen zu besorgen.

    Liebe Grüße, Anke

    AntwortenLöschen