Samstag, 29. Januar 2011

Kirsch-Nougat-Muffins

Um das sehnsüchtige Warten auf unser Baby zu verkürzen, verbringe ich grade viel Zeit mit Kochen und Backen (Da frag ich mich: "Warum nimmt man in der Schwangerschaft eigentlich zu? Kommt es vielleicht doch vom Essen?!!!?")  
Ein paar Gerichte koche ich jetzt immer in größeren Mengen, um einen Teil einzufrieren. Denn ich glaube nicht, dass mein Schatz und ich anfangs viel Zeit mit Kochen verbringen wollen, wenn unser kleiner Zwerg auf der Welt ist!!!!!

Diese Muffins habe ich aber heute zum sofort verdrücken gebacken!


Zutaten:
250 Schattenmorellen, 200 ml Milch, 100 g Nougat, 200 g Mehl, 50 g gehackte Haselnüsse, 3 TL Backpulver, 1 Ei, 125 g Zucker, 80 ml Pflanzenöl, Fett für die Form, 150 g Haselnusskuvertüre, Haselnusskrokant


Zubereitung:
Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Muffinform einfetten (oder Papierförmchen nehmen).
Die Kirschen abtropfen lassen. 100 Milch erwärmen und den Nougat darin schmelzen. Anschließend abkühlen lassen. Mehl, Nüsse und Backpulver sorgfältig vermischen.
Das Ei verquirlen. Zucker, Öl. übrige Milch,die Nougatmasse und die Kirschen zugeben und unterrühren. Die Mehlmischung zugeben und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
Den Teig in die Muffinform füllen und 20-25 Minuten backen. Wenn die Muffins abgekühlt sind, mit der Kuvertüre und dem Krokant verzieren.

Noch leicht warm schmecken die Muffins einfach unwiderstehlich!

Viel Spass beim Nachbacken!


Kommentare:

  1. Hmmmm, die sehen aber lecker aus!
    Schönen Abend und viel Spaß beim "Warten"...
    Ganz liebe Grüße
    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    was für ein köstliches Rezept und auch so leckere Bilder. Hmmmmm!

    Die Idee mit dem Vorkochen ist klasse.
    Halt mich bitte babytechnisch auf dem Laufenden;-)

    LG Tanja :o)

    AntwortenLöschen
  3. Wo bleibt die Erdverschiebung?!!!!!!
    So leckere Muffins hätte ich auch gerne. Lust zum Backen habe ich aber nicht. Außerdem darf nichts mehr auf meine Hüften landen!!!

    VLG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Oh, wie spannend. Du bist schwanger. Schau heute das erste mal bei dir vorbei - sorry - hätte ich schon viel eher tun können. Gute Idee mit dem Vorkochen. Später fehlt einem/einer der Nerv dafür auch mal was gutes für sich selbst zu machen.

    Oh, die Zeit wird jetzt noch ganz schön aufregend für euch.

    Wünsche dir noch einen schönen entspanten Abend.

    VLG Sylvia

    AntwortenLöschen
  5. Upps, was hab ich denn da verpasst, deine super Torte hab ich gelesen aber den Post vorher nicht. Und jetzt tataaaa....Babyalarm. Dann drück ich mal die Daumen. Die Muffins sehen lecker aus, hmmm. Und ich könnte die auch verdrücken und ich bin nicht schwanger, lach.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Christiane,
    oh, das sieht lecker aus!! Das werde ich bestimmt nachbacken! Vor allem, weil ich ein Krokant-Fan bin ;-)
    Willkommen auch als Leserin bei mir! Freue mich, dass du mitliest!
    Liebe Grüße von Sonja

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christiane,

    vielen Dank, dass ich Dich bei mir als neue Leserin begrüßen darf!

    Ich hab mich auch schon bei Dir umgeschaut - eine schöne Mischung aus dem Leben - hier gefällts mir, und hier bleibe ich, wenn ich darf!
    Und jetzt bin ich richtig gespannt, wie sich Dein Leben weiterentwickelt, wenn Ihr jetzt dann bald zu dritt seid!

    Liebe Grüße und die besten Wünsche
    sendet Verena

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christiane,

    lieben Dank für deinen Besuch auf meinen Blog und das du dich als Leserin eingetragen hast. Da musste ich doch gleich mal auf einen Gegenbesuch vorbei kommen und da ich erst mal alles gespannt gelesen habe, muss ich sage... Du hast wirklich einen schönen Blog und so hab mich auch gleich eingetragen :)

    Die Muffins sehen wirklich lecker aus und sollten eigentlich ein muss sein zum nachbacken. Ich hatte ja das Glück das ich in der Schwangerschaft nicht viel zugenommen habe und auch hinterher schnell wieder mein normal Gewicht hatte. Das hat aber bestimmt nur daran gelegen das ich dort noch keinen Blog hatte und auf so leckere Rezepte verzichten musste... ;)

    Ich wünsche dir einen schönen Abend.
    Herzlichst,
    Annie

    AntwortenLöschen
  9. O lecker,

    danke fuer das Rezept. Ich liebe Muffins besonderst wenn in der Mitte noch ein Stueck Schockolade versteckt ist.

    sei herzlich gegruesst von Conny

    Ein schoenes sonnenreiches Wochenende wuenscht ich dir

    AntwortenLöschen