Montag, 13. Juni 2011

Erdbeerzeit

Es war einmal ein Brötchen, das verliebte sich unsterblich in eine knallrote Erdbeermarmelade. "Was soll ich nur tun", fragte sich das Brötchen, "dass die Marmelade zu mir kommt und sieht wie knusprig ich bin? Sie ist so süß". Da beschloss das Brötchen sich mit Butter zu bestreichen, um noch attraktiver zu werden, doch nichts geschah. Als das Brötchen schon aufgeben wollte, hatte es noch eine letzte Idee. Es legte sich ganz leise auf ein knallrotes Frühstücksbrettchen und wartete still ab. Es dauerte nicht lange, da öffnete sich der Deckel des Marmeladenglases. Nun lernte das Brötchen auch noch den liebreizenden Duft der Erdbeeren kennen. die Erdbeermarmelade hingegen war fasziniert angesichts des frischen Butterbrötchens. Nun war es auch um sie geschehen. Es gab kein zurück mehr. Mit einem Löffel und einem eleganten Schwung fanden sich die beiden und blieben unzertrennlich zusammen. Sie passten so gut zueinander, dass sie im Laufe der Jahre viele, viele Marmeladenbutterbrötchen machten. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.

Die Geschichte stammt nicht von mir. Meinem Brötchen fehlt die Butter und das Brettchen ist auch nicht rot ;-))! Die Geschichte steht auf einem Brettchen, die ich von meiner Tante zum Einzug bekommen habe. Das ist jetzt genau 7 Jahre her!!! Und ich hab irgendwie das Gefühl, wir bauen immer noch!

Die Marmelade ist natürlich selbst gemacht. Ich habe Gelierzucker ohne Kochen genommen. Die Marmelade hält sich zwar nicht so lange, aber dafür schmeckt sie super erdbeerig!

Ich wünsche euch eine schönen Start in die kurze Arbeitswoche!
Liebe Grüße
Christiane

Kommentare:

  1. Hallo Christiane,

    diese süße Geschichte kenn ich auch :-) Muss die Woche auch mal aufs Erdbeerfeld und Marmelade einkochen...

    Hab einen feinen Abend.
    Liebe Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane,

    danke für die niedliche Geschichte und die leckeren Bilder...:o)

    Ja, wir müssen auch noch mal auf`s Feld. Yammi.

    GGGGLG Tanja

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja klasse!

    Liebe Grüße
    Melanie

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Geschichte - auch wenn´s nicht deine ist - trotzdem Danke!

    Wünsch dir auch einen tollen Start in die neue Woche. Alles Liebe Sylvia

    P.S. Mir fehlte bei diesem Post ein neues Bild von Simon ;o).

    AntwortenLöschen
  5. Ooooch, ist ja süß!!!
    Übrigens hab ich auch Erdbeermarmelade gekocht letzte Woche... Yammie!
    GUTE Nacht!!! ;o) Hoffentlich wirkts heute auch?! (Hab heute übrigens das erste nach euren mal wieder ein hellgrünes Herzchen gemacht. :)))
    Ganz viele liebe Grüße!!!!
    Juliane

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich ein Brötchen wäre, würde für mich als Partner auch nur Erdbeermarmelade in Frage kommen:-)



    LG Sylke

    AntwortenLöschen
  7. das
    ........ist eine sehr schöne.....
    beerengeschichte....
    habs schön
    gglg mona

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Christiane,
    dein Foto sieht zum anbeißen aus.....
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Danke für diese schöne Geschichte. Ich LIEBE Geschichten. Und Erdbeermarmelade ebenfalls, auch gerne ohne Brötchen ;-)))

    Liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen