Mittwoch, 2. Februar 2011

Gefüllte Paprika

Früher konnte man mich mit Paprika jagen. Mittlerweile ist sie gar nicht mehr aus meiner Küche weg zu denken!

Die gefüllten Paprika eignen sich übrigens auch hervorragend zum Einfrieren :-)!

Zutaten für 4 Personen
  • 1 Brötchen vom Vortag (oder Paniermehl)
  • 4 Paprika
  • 250 g Champions
  • 1 Zwiebel
  • 1-2 EL Öl
  • Salz, Pfeffer
  • Thymian (Menge nach Geschmack)
  • 600 g Gehacktes
  • 1 Ei
  • 400 ml Brühe

Das Brötchen einweichen. Von den Paprika die Deckel abschneiden und in Stücke schneiden. Die Paprika putzen, waschen und vom Innenleben befreien. Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und hacken.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Pilze darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Brötchen ausdrücken. Mit Zwiebel, Fleisch, Ei, Pilzen und Thymian verkneten. Paprika damit füllen.

Die Paprikastücke vom Deckel in einer Auflaufform verteilen, die gefüllten Paprika darauf setzen und die Brühe angießen. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 175°C) 50-60 Minuten backen.

Die Paprika herausnehmen und warm stellen. 

Die Paprikastücke mit der Brühe in einen Topf geben und pürieren. Mit etwas Weißwein ablöschen und für die Cremigkeit Sahne, Milch, Frischkäse oder was auch immer der Kühlschrank grade hergibt verfeinern. Nun noch würzen und falls die Soße zu dünn ist etwas einkochen lassen.

Dazu Reis kochen und fertig ist ein leckeres Essen.

Guten Appetit!!!





Kommentare:

  1. Liebe Christiane,
    das Rezept muss ich mir kopieren. Sind doch gefüllte Paprikaschoten die Leibspeise meines Mannes.
    GGLG und vielen Dank dafür,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, ich liebe gefüllte Paprika. Dein Rezept werde ich auf jeden Fall ausprobieren.
    G
    Josali

    AntwortenLöschen
  3. Hmmmmmmmm lecker! Und wieder kocht keiner für mich. Für Bernd ist es ja nichts.
    DAs erste Teil fürs probenähen hab ich fertig.

    VLG Karin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Christiane
    mmmmmmhhhhhhhh....... wir lieben gefüllte Paprika!!!

    Ich mache meine aber ganz anderst. Sie werden in einer Art Mehl-Paprika-Sauce gekocht, die Hackfleischfüllung ist mit wenig Trockenreis gemischt und dazu gibt es selbst gestampften Kartoffelstock.

    Ich werde Dein Rezept mal ausprobieren. Vielen Dank!
    Grüessli Helena

    AntwortenLöschen
  5. ich liebe gefüllte Paprika. liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Hallo liebe Christiane,
    schön, das wir uns hier in der großen, weiten Bloggerwelt getroffen haben. Ja, Salzbergen liegt echt nicht weit weg von uns.
    Du hast also einen kleinen Bauchzwerg??? :-))
    Wann ist es denn soweit?
    Dein Rezept mit den schönen Bildern sieht schon so einladend lecker aus. mmmmmhhhhh
    Ich werde es auch mal ausprobieren.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende mit wenig Sturm.
    Liebe Grüße Bina

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Christiane
    Hab Dein Rezept ausprobiert und es schmeckt uns auch SEHR GUT!!
    Werde jetzt wohl abwechseln....;)))
    Einen schönen Sonntag!
    Grüessli Helena

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christiane,

    danke für Deinen lieben Kommentar in meinem Blog und nun bin ich mal auf Gegenbesuch. Gemütlich hast Du's bei Dir. Und Paprika mögen der Herzkönig und ich auch gerne, aber die Kinder definitiv nicht, daher stehen sie für meinen Geschmack zu selten auf dem Speiseplan. Mal sehen, wie das bei Eurem Zwerg wird. Hab entspannte letzte Wochen..., Herzensgrüße, Tini

    AntwortenLöschen
  9. Das ja lustig mir ging es früher genauso, ich konnte Paprika noch nicht mal riechen! :D

    Könnte ich auch mal wieder drauf, mmmhhh...

    Hab einen schönen Sonntag!
    nicole

    AntwortenLöschen
  10. ich LIEBE gefüllte paprika, aber weißt du was: ich hab noch nie welche gemacht! vielleicht versuch ich dein rezept mal, hmmmm.... das sieht soooo lecker aus!!

    lg nora

    AntwortenLöschen