Sonntag, 29. Mai 2011

Pfannengeschnetzeltes unter der Kartoffelhaube


Für 4 Personen 

500 g Putenschnitzel
1 Zwiebel
3 Paprika (gelb, rot & grün)
400 g Champions
1 kleine Dose Mais
1kg Kartoffelpufferteig
1 Becher Saure Sahne
Salz, Pfeffer

Das Putenfleisch klein schneiden und zusammen mit etwas Öl in einer Pfanne anbraten. Die Zwiebel würfeln und hinzufügen. Die Paprika und die Champions ebenfalls klein schneiden und zu dem Fleisch geben (ca. 8 Minuten). Danach noch den Mais dazu und nach Belieben würzen! 

Während das Gemüse angebraten wird den Kartoffelpufferteig (ich finde der Gekaufte ist eine sehr gute Alternative zum selbst hergestellten!) mit der Sauren Sahne verrühren und ebenfalls mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Pfanneninhalt in eine Auflaufform geben und die Kartoffelmasse darauf verteilen. 

Das Ganze dann bei ca. 160°C für 45 Minuten in den Ofen.

Das Gericht lässt sich auch super vorbereiten!


Guten Appetit
und einen schon mal einen guten Start in die neue Woche!
Christiane





Kommentare:

  1. Oh, sieht der kleine Mann glücklich und zufrieden aus. Ihr habt da wirklich so einen süßen kleinen Fratz :O)
    Vielen Dank für das leckere Rezept und ganz lieben Dank für Deine lieben Worte bei mir. Ich kenne diesen Kampf ja leider auch schon etwas länger.....

    Ich wünsche Dir eine wunderschöne Woche,
    liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Christiane, ein YoYo kommt aus der Tildanäherei und ist ein Stück runder Stoff, so auf Trinkglasgröße, geschnitten. Dann näht Frau mit der Hand mit großem Stich, den Stoff so ein bisschen umlegen für eine saubere Kante, einmal drumherum und zieht das ganze zusammen. Ein bisschen zurechtzippeln und einen Knopf oder eine Perle in die Mitte nähen, hinten eine Sicherheitsnadel dran, fertig ist die Brosche der Moderne.
    Eifrige umnähen auch noch den Außenrand der gerafften Brosche.
    LG Rosine ♥♥♥

    Übrigens lecker Essenfoto und ganz süßes Baby ☺ ♥♥♥ Rosine

    AntwortenLöschen
  3. ...och der ist sooo süß, euer Simon, liebe Christiane,
    und lächelt so zufrieden...
    das Rezept klingt auch sehr lecker.
    wünsch euch noch einen schönen sonntag,
    liebe Grüße von Birgitt

    AntwortenLöschen
  4. Hi Christiane,

    oh wie süß, euer Kleiner!
    Das Pfannengeschnetzelte würd ich jetzt auch gern essen, hatten nämlich noch nix zu Mittag. Dann werd ich mich mal auf die Suche nach etwas Essbarem machen...
    Danke fürs leckre Rezept!

    Sonnige Grüße von Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Was habt ihr denn da für einen kleinen nielichen?! Hegt und pflegt ihn gut.
    Beim Rezepot läuft mir das Wasser im Munde zusammen.
    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. oh mein kleiner Simon lächelt mich an. Das Rezept kann ich nur empfehlen das hast du ja schon mal bei uns gekocht.

    VLG Karin

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie süss! Schlafend sehen sie ja immer sooo wunderbar friedlich aus und wach ist der kleine Mann sicher auch ein Genuss :)
    Auch Dein Rezept sieht sehr lecker aus, das möcht ich gerne mal ausprobieren nächste Woche. herzlichen Dank für die Idee!
    Liebe Grüsse,
    Annette

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Christiane,

    ohhh ist das ein niedlicher kleiner Kerl !!! :) Herrliches Bild !

    Das Essen sieht oberlecker aus ! Probiere ich bestimmt mal aus ! Mjammi !

    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Christiane,
    danke für das leckere Rezept. Hat der Kleine davon genascht??? Er grinst so als hätte er was angestellt. :-))
    Einen schönen Sonntag Abend wünsch ich dir und deinen beiden Lieben.
    GGGGVLG Bina

    AntwortenLöschen
  10. Das ist jetzt nicht wahr !!! Ich lese gerade deine Post und habe einen HÖLLISCHEN Hunger und da sehe ich vor mir dieses herrliche Foto vom Pfannengeschnetzelten. Das grenzt schon an Folter.

    Da schau ich lieber ganz schnell auf den süßen kleinen Fratz ;-)))

    Liebe Grüße
    Manou

    AntwortenLöschen
  11. Was ist der kleine Simon süß, dahinschmelz!!! Und das Rezept ist auch zum Dahinschmelzen, jetzt hab ich Hunger.

    GGLG Anne

    AntwortenLöschen
  12. mmmmmhhhhh wie superlecker...danke für dieses köstliche Rezept!! Alles Liebe!!! Kathrin ♥

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Christiane, das Rezept hört sich sehr lecker an !!! Momentan kochen wir gerne alles ab, da kommt das Rezept genau richtig. Das Foto ist sooo süß!!! Ach, ist das schon lange her bei uns! Viele liebe Grüße von Monika

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Christiane
    Mmmhhh.... das sieht lecker aus! Danke für das tolle Rezept! Euer kleine Sonnenschein ist ja zum Verknuddeln! Er sieht so glücklich und zufrieden aus.
    Herzlichste Grüsse sendet Dir Yvonne

    AntwortenLöschen
  15. Ach Mensch euer Kleiner ist ja ein richtiger Genießer, huh?!

    Ich glaube momentan verfolgst du noch andere Gedanken als Sport zu machen... ;)

    Liebste Grüße
    nicole

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Christiane, das sieht ja sooo lecker aus! Und das Kleine soooo sü;-), glg Anja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Christine,
    Was fuer eine herzlallerliebster junger Mann.
    Soooooo soooo suess.
    Da schmelzen woll alle Frauenherzen...schmunzel

    Danke fuer das lecker Rezept.



    einen wunderschoenen Montag Abend wuenscht dir Conny

    AntwortenLöschen
  18. Na, bei so einem süßen Lächeln wird das Tragen doch belohnt :o) Niedlicher kleiner Mann!!

    Das Rezept muss ich mir gleich merken *yummy*

    LG Anja, die auch ewig mit nur einer Hand tippen kann...

    AntwortenLöschen